• öffentl. sprechstunde mit joe weidenholzer 23. April
  • pause

News aus der BEZIRKSORGANISATION VÖCKLABRUCK

Die FF im OÖ Landtag

LAbg. Krenn lud Feuerwehrkameraden aus dem Bezirk Vöcklabruck ein


SP-Jugend Vöcklabruck nimmt Zukunft in die Hand

Philipp Slezina zum JG-Bezirksvorsitzenden gewählt


Politische Bildung zum Angreifen

Nationalrätin Daniela Holzinger besuchte die Neue Mittelschule St. Georgen im Attergau.


14.500 Unterschriften für Informationspflicht bei Lohn- und Gehaltsdiebstahl!

Daniela Holzinger unterstützt die Initiative von AK und ÖGB Oberösterreich.


Internationaler Frauentag

Wer nichts fordert bekommt auch nichts - 350 Frauen feiern und befeuern den Int. Frauentag in Steyrermühl

News aus der Landesorganisation

Unterausschuss Hochwasserschutz legt nach 12 Sitzungen umfassenden Zwischenbericht

2. LT-Präsidentin Weichsler-Hauer: „Gestalten Regierungsarbeit mit.“

SPÖ zur Oö. Wohnbeihilfe: Auch Einschnitte für Studierende und Alleinerziehende zurücknehmen

SPÖ-Klubvorsitzender Makor: „Einschnitte bei Wohnbeihilfe sind ungerecht.“

Schuldiskussion: Gertraud Jahn verlangt Einschaltung des Rechnungshofes

In der aktuellen Diskussion um eine Verländerung der Schulverwaltung verlangt SP OÖ-Landesrätin Mag.a Gertraud Jahn eine Einschaltung des Bundesrechnungshofes, um eine entsprechende Analyse des derzeitigen Systems zu bekommen und Zahlen und Fakten auf den Tisch zu legen. „Denn die derzeitigen Bestrebungen zu einer Verländerung der Schulverwaltung sind unerträglich! Da wollen nur ein paar Landeshauptleute ihre Macht vergrößern, ohne dass sie dabei auf jegliche Fakten als Entscheidungsgrundlage...

TERMINE

23.04.2014 | 19:30 Uhr
Podiumsdiskussion mit OÖ Spitzenkandidaten zur EU Wahl Joe Weidenholzer und Bezirkskandidatin Doris Margreiter


Hotel Auerhahn
Stadtplatz
4840 Vöcklabruck
25.04.2014 | 18:00 Uhr
30.04.2014 | 18:00 Uhr
Diskussionsabend zur EU-Wahl 2014
Kulturgut Höribach
St. Lorenz
01.05.2014
Pfaffing
09.05.2014 | 18:00 Uhr
Kulturzentrum Timelkam

Mitmachen

Politik lebt von der Beteiligung möglichst vieler Menschen. Das gilt für den demokratischen Prozess im Allgemeinen, aber auch für die SPÖ im Speziellen. Auf die Menschen zugehen, ihre Bedürfnisse ernst nehmen und sie in Entscheidungen einbinden, nur so können wir ...mehr